Die neue Werbeagentur Frankfurt: Erschüttert!

Die neue Werbeagentur Frankfurt und was sie nicht macht!

High End Belästigung – die andere, neue Werbeagentur Frankfurt – erlaubt sich hier erstmal, einen Text zu zitieren, der aus einem herrlich bösen Buch stammt. Los geht´s`: Im gleißenden Licht der Neonröhren schlichen mäßig entlohnte Teilzeit-Lurche zwischen den Regalen rum, in ständiger Furcht, auf die Toilette zu müssen. Keine Frage: Das hier war ein Stück gelebtes Nostalgie-Osteuropa mitten im Westen. So stellt sich der Deutsche ein Ladengeschäft in Irkutsk vor, vielleicht mit ein paar weniger Artikeln, dafür mit besserer Stimmung.”

Die gute Nachricht: Das Geschäft ist schon lange weg!

Die schlechte Nachricht: Der Gründer von High End Belästigung sollte damals an einem Pitch für den Etat mitmachen. Aber hier kommt noch eine gute Nachricht: Er war verhindert und somit kein Teil dieser unsäglichen Veranstaltung. Nun wissen die Leser bestimmt schon, um welchen Kunden, welches Geschäft es sich handelt: Klar, es war Schlecker! Jene Drogeriekette also, die ihre Mitarbeiter gnadenlos ausspionierte und die jede Art von Einkaufserlebnis im Keim erstickte. Der Pitchgewinn wurde dennoch frenetisch gefeiert und auch in den Revolverblättern der Kommunikationsbranche geradezu “spektakulär” aufgeführt. Da war von “brennen für den Job” und “heiß auf die neue Herausforderung” die Rede. Anders gesagt: Dieses ganze Geschwätz war an Zynismus nicht zu überbieten. Der Claim mit dem man dann in die Offensive ging, lautete übrigens: Schlecker. For you. Vor Ort.

Die neue Werbeagentur Frankfurt hätte einen Besseren: For you. Vorhölle!

Natürlich möchte und kann sich High End Belästigung nicht auf die Fahne schreiben, immer ethisch-moralisch richtig gelegen zu haben. Aber so weit hat es keiner bei uns je getrieben. Ok, auch für Alkohol (licher.de) und – nur kurz – Zigaretten waren wir mal im Spiel, aber: Hier ging es um freiwilligen Verbrauch bzw. Genuss. Die Angestellten von Schlecker hatten diese Wahl nicht. Und weil wir aus unseren Fehlern lernen sollten, wollen wir bei sowas auch nicht mitmachen. Gleiches gilt übrigens für Billig-Klamotten und SUV´s mit dem CW-Wert einer Doppelhaushälfte. Alle anderen können gerne mal h-e-b.de besuchen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email